03.08.2018 Ritterhude Von: Joerg Monsees
Status Quo bei der Torfnacht am Samstag

Rockin‘ all over Ritterhude

Am kommenden Samstag, 11. August schauen Status Quo bei der Torfnacht am Hamme Forum vorbei.

Francis Rossi kann es nicht lassen. Der Brite rennt auf die 70 zu, hat fünf Jahrzehnte im Showgeschäft hinter sich und verlor 2016 seinen Bandkollegen und Freund Rick Parfitt, der in den 60ern mit ihm Status Quo gegründet hatte. Die zwei Gitarristen waren fast 50 Jahre lang die Konstante in der Band und hatten 2016 beschlossen, keine großen Rock-Konzerte mehr zu geben und sich allerhöchstens noch in akustischer Besetzung auf die Bühne zu stellen. Die letzte große Tour konnte Parfitt wegen gesundheitlicher Probleme schon nicht mehr spielen, im Dezember 2016 starb er schließlich.

Mit verjüngter Besetzung fand Francis Rossi wider Erwarten Gefallen an den „neuen Quo" und ehe er sich versah, war die nächste Tour gebucht. Aktuell arbeiten Status Quo sogar an einem neuen Studio-Album. Regine Schäfer freut das natürlich: „Unser Ziel ist immer, bei der Torfnacht Rock-Klassiker zu präsentieren", sagt die Geschäftsführerin des Hamme Forums. Status Quo habe sie sich schon lange gewünscht, nach mehreren Anläufen sei es nun endlich gelungen, die Band zu buchen.

Das Publikum darf sich auf einen Abend voller Hits freuen, denn Status Quo sind dafür bekannt, bei Konzerten fast nur erfolgreiche Singles zu spielen. Als Support treten am 11. August The Wake Wood aus Berlin auf. Das Quartett hat sich dem Rock-Sound der 60er- und 70er-Jahre verschrieben hat im Februar sein zweites Album „Blow Up Your Radio" veröffentlicht.

Die Torfnacht findet am 11. August wie gewohnt auf dem Gelände am Hamme Forum statt, Einlass ist ab 18 Uhr. Größere Taschen dürfen nicht mit auf das Gelände genommen werden. Parkplätze für Besucher finden sich in der Niederender Straße, am Klärwerk und im Ortskern. An der Abendkasse sind noch Tickets verfügbar.