08.12.2017 Alfstedt Von: Ute Mahler-Leddin
Hans Hinrich Kahrs stellte sein Buch vor

„Dor liggt dat gröne, platte Land“

Der Gemeindesaal im Gasthaus Steffens war gut gefüllt, denn alle wollten das brandneue Buch des Lokalmatadors Hans-Hinrich Kahrs kennenlernen.

Nach einigen musikalischen Beiträgen des Männergesangvereins Sängerlust nutzte der Geschäftsführer des Landschaftsverbandes Stade, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, die Gelegenheit, den Autor vorzustellen. „Aber, das wäre wie Eulen nach Athen zu tragen, denn Hönkie ist ja ein Urgewächs des Ortes." Somit berichtete Dannenberg von den drei herausragenden Lebensabschnitten des Alfstedters. Als „Schulmeister" hat sich Kahrs immer für den Erhalt und die Förderung der plattdeutschen Sprache, besonders im Schulunterricht, eingesetzt. Diese Eigenschaft setzte der Autor auch in seinem ehrenamtlichen Engagement um – hier sind viele Projekte und Programme wie Plattdeutsche Schatzkiste, Wellenbreker, Platt is cool und verschiedene Seminare auf sein Wirken zurück zu führen.

Als weiteren Meilenstein bezeichnete Dannenberg die Arbeit als „Schreiber" – nachdem Kahrs bereits eine umfangreiche Sketch- und Theatersammlung, entweder alleine oder mit Bodo Schirmer, zu Papier und 10 Hörbücher in die Medien gebracht hat, erschien nun seine Anthologie zu den Ereignissen zwischen Elbe und Weser.

48 Texte in Prosa oder Gedichtform – und fast alles bisher unveröffentlicht – fanden Platz in dem 143-Seiten starken Werk „Dor liggt dat gröne, platte Land".

Das vom Landschaftsverband Stade herausgebrachte Buch enthält Werke, die von Hans-Hinrich Kahrs in den letzten Jahrzehnten geschrieben und gesammelt wurden. Geschichten aus der Region, Geschichten von heute und gestern, Geschichten über alte und junge Leute, Geschichten auch über die Geschichte, mal nachdenklich, mal ernst, mal heiter aber immer offen und ehrlich.

Ein paar dieser Geschichten stellte der Autor direkt vor – so erfuhren die Zuhörer etwas über die Lebensweisheiten eines Geestbuern, Moorbuern und Marschbuern und warum es gefährlich sein kann, bei einer Feier Plätze für Freunde zu reservieren.

Mit seinem ganz eigenen Humor trifft Kahrs genau den richtigen Ton und sorgt immer wieder für Schmunzeln und Lachen bei den Zuhörern. Auch ein paar kleine Riemels wurden von dem Autor vorgestellt und mit großem Beifall belohnt.

Das Buch ist ein perfektes Weihnachtsgeschenk für jeden der die plattdeutsche Sprache liebt. Es ist im Buchhandel unter der ISBN Nr. 978 – 3 – 931879 – 69-3 für 10 Euro erhältlich.